Menu Open
Hannover Concerts
 
Brass Band Berlin
5. November 2017
Theater am Aegi

 

BRASS BAND BERLIN

"CLASSIC GOES SWING"

Sonntag, 5. November 2017 | Theater am Aegi
Einlass: 16:00 | Beginn: 17:00 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

Classic GOES Swing Thomas Hoffmann und seine BRASS BAND BERLIN
swingen am Sonntag, den 05.11.2017 im Theater am Aegi – 17 Uhr

Seit 1989 stecken die elf Musiker der Brass Band Berlin das Publikum an mit ihrer Heiterkeit  und verwandeln die Konzertsäle in ein musikalisches Tollhaus. Nur Zuhörer zu sein, genügt nicht bei ihren Konzerten. Man ist gerne auch Zuschauer, denn es lohnt sich, konzentriert aufzupassen, damit einem nur ja kein Gag, kein Lausbuben-Unfug der Musiker entgeht. Etwa wenn sie das Medley „Wagner im Dixieland“ spielen ( 21 Stunden Oper in 4.30 Minuten,); dass sie es auch klassisch könnten, steht außer Frage, sind doch fast alle elf erstklassige Musiker und im richtigen Leben Mitglieder verschiedener grosser Berliner Orchester.

In der Brass-Band-Version klingt das allerdings weniger nach großer Oper: Da säuselt das Saxofon die Weise vom Abendstern, der Steuermann hält die Wacht im Big-Band-Sound, die Winterstürme weichen dem Wonnemond im Tangoschritt der Saxofone und die Trompeten intonieren zart „Treulich geführt“. An all dem haben die Musiker auf der Bühne selbst ein unbändiges Vergnügen – und das Publikum mit ihnen. Zwischendurch lässt Bandgründer, Leiter, Percussionist und Sänger Thomas Hoffmann noch das eine oder andere Witzchen vom Stapel wie „Kennen Sie die Wodka-Diät? Nein? – Da verliert man in einer Woche ganze drei Tage.“

Grandios, wie Thomas Hoffmann die Schlägel mit dem bloßen Auge kaum erkennbar auf seine Percussion-Instrumente niedersausen lässt; fantastisch, wie Andreas Spannagel bei „Tico, Tico“ die Flötentöne wirbeln lässt, während die Trompeter und Posaunisten hinter ihm spielen im Sambaschritt; spaßig, wie die drei Klarinettisten vortreten, um vor dem Publikum scheinbar aufeinander loszugehen oder, wen sie gerade Pausen haben, ihre Instrumente als Paddel oder Riesen-Kochlöffel zweckentfremden. Und es erwartet Sie auch ein Abend mit Schuss, denn als Percussionist lässt es sich Bandleader Hoffmann nicht nehmen, ab und an eine Pistole abzufeuern.

Mit unglaublicher Leichtigkeit spielen sie die komplizierten Arrangements, die eigens für die Brass Band Berlin geschrieben sind – ob „Carmen-Suite“, Ravel´s berühmten Bolero, OperettenOvertüren, 30er-Jahre-Schlager oder Swing-Nummern wie „Rhythm is our Business“ und Sing, sing, sing“. Sicher wird das Publikum auch diesmal wieder begeistert sein, und sich als fachkundig und mitklatschfähig erweisen.

„Wem Klassik oft zu ernst, und Comedy zu banal ist, der ist hier genau richtig „
 

ANFAHRT
Die Eintrittskarte gilt ab 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 5 Uhr des Folgetages als Fahrausweis im GVH (2.Wagenklasse). Nicht übertragbar.