Menu Open
Hannover Concerts
 
Ne Obliviscaris
11. Mai 2017
LUX
Abgesagt

Wizard Promotions presents 

NE OBLIVISCARIS

LIVE 2017

Donnerstag, 11. Mai 2017 | LUX
Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

Wichtiger Hinweis: Aus produktionstechnischen Gründen muss die Ne Obliviscaris Tournee leider abgesagt werden. Bereits gekaufte Eintrittskarten können selbstverständlich wieder zurück gegeben werden.

Hier das Statemant der Band:
„After 10 years of playing shows our run of never having cancelled a show, let alone a tour, has unfortunately come to an end due to extenuating circumstances. The bad news is that the delays that have been caused due to our recent line-up change, have resulted in recording for our new album getting pushed back and now we no longer have enough time to complete our new album before our planned European tour this May. As a result we have had to cancel that tour. As sad as we are to disappoint our fans that had tickets to the shows, we felt that it was important to put 100% of our energy into ensuring that this album is the best of our career and this was the only way to do that. On a more positive note we are incredibly excited about the new material and can’t wait to share it with you all later this year! Once the new album is out we will make sure we make it up to you all with a much bigger European tour coming to as many places as possible.“ – NeO

 

Die australische Progressive Metal-Band im Mai 2017 live in Deutschland
Konzerte in Frankfurt, Augsburg, Saarbrücken, Hannover, Bochum und Osnabrück bestätigt

Tickets ab sofort erhältlich

Nach ihrer erfolgreichen Europa-Tournee im Herbst 2016 kommen Ne Obliviscaris im Mai 2017 zurück in die deutschen Rockclubs. Im Rahmen ihrer aktuellen Tournee hat die australische Progressive Metal-Band aus Melbourne auch sechs Konzerte in Deutschland im Mai 2017 bestätigt. Das Sextett um Sänger Marc „Xenoyr“ Campbell spielt am 7. Mai 2017 in Frankfurt im Nachtleben, am 8. Mai 2017 in Augsburg in der Kantine, am 9. Mai 2017 in Saarbrücken in der Garage, am 10. Mai 2017 in Hannover im Lux, am 11. Mai 2017 in Bochum im Rockpalast und am 13. Mai 2017 in Osnabrück im Bastard Club.

Ne Obliviscaris (lat. „nicht vergessen“) werden im April 2003 von Sänger Marc „Xenoyr“ Campbell und Drummer Corey Baker gegründet, später kommt noch Sänger/Violinist Tim Charles im  September 2003 hinzu. Nach einigen Umbesetzungen entsteht 2007 ein erstes Demo namens „The Aurora Veil“, das schon drei der Songs enthält, die später auf dem Debütalbum erscheinen werden. Die musikalische Ausrichtung basiert zwar auf Extreme Metal, zeigt aber auch ein breites Spektrum von Death, Black, Thrash und Melodic Metal bis zu klassischen Jazz-, Avantgarde- und Flamenco-Einflüssen. Im Mai 2012 erscheint dann mit „Portal Of I” das Debütalbum. Kurz danach geht die Band auf Tour, sie spielt auch zum ersten Mal außerhalb Australiens, in Japan, China, Taiwan, Hong Kong und Thailand. Außerdem headlinen sie die Festivaltour ‘Progfest 2012’ in Australien. Das Album kommt in der Heimat so gut an, dass sogar ein Song daraus („And Plague Flowers The Kaleidoscope”) in das Curriculum des ‚Sydney Conservatorium of Music‘ aufgenommen wird, wo Schüler die Komposition analysieren müssen.

Der Zweitling “Citadel” wird 2013 aufgenommen, im November 2014 über die französische Plattenfirma Seasons of Mist veröffentlicht und erreicht Platz 42 der offiziellen Album-Charts.

Im Juni 2014 kündigt das Sextett an, die nächste 37.500 US-Dollar teure Welttournee über eine Crowdfunding-Kampagne zu finanzieren. Das gesetzte Ziel wird schon nach 38 Stunden erreicht. Am Ende stehen 56.644 US-Dollar zu Buche, ein neuer Rekord für Australien. Die so finanzierte Tour bringt Ne Obliviscaris erneut nach Asien, wo sie Fleshgod Apocalypse supporten. Sie setzen aber auch nach Europa und Nordamerika über, wo sie mit den britischen Dark Metallern Cradle of Filth touren. Zum ersten Mal treten sie auch in Indien auf, genauer gesagt auf dem ‚Unmaad Festival‘ in Bangalore. Im Juli 2016 beginnt die Band ihre erste eigene Headliner-Tour durch Nordamerika, es folgen Shows in Großbritannien und Irland im Oktober mit dem Support Oceans of Slumber aus Atlanta. Zusammen mit den norwegischen Extreme Metallern Enslaved touren sie auch in Kontinentaleuropa zwischen September und November 2016, um dann im Frühjahr 2017 zurückzukehren.

Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

ANFAHRT