Menu Open
Hannover Concerts
 
Autokultur | Macht Worte Poetry Slam
17. Juni 2020
Schützenplatz

Autokultur aus Hannover für Hannover 

AUTOKULTUR | MACHT WORTE POETRY SLAM

POETRY SLAM

Mittwoch, 17. Juni 2020 | Schützenplatz Hannover
Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

MACHT WORTE!

Hannovers Poetry Slam zu Gast bei der Autokultur auf dem Schützenplatz
Dichterschlacht mit fünf Live-Poetinnen und -Poeten, zwei Lese-Runden und den Moderatoren Henning Chadde und Jan Sedelies.

„Aus Hannover für Hannover!“ Passender könnte das Motto der Autokultur nicht sein, wenn mit „Macht Worte!“ Hannovers größter Poetry Slam auf dem Schützenplatz zu Gast ist. Gewohnt wortmächtig brennen dabei die Stars der regionalen Slam-Szene ein Aussagefunken sprühendes ABC-Feuerwerk ab und beweisen einmal mehr, wie nah, nachhaltig und pointiert das Wort am Puls der Zeit sein kann. Von Stand Up-Reimen bis zur literarischen Comedy, von Lyrik bis Rap und Performance-Prosa bis hin zur klassischen Kurzgeschichte – erlaubt ist, was dem Auftritt Schliff, Rasanz und literarische Trefferquoten verspricht. Mitten in die Herzen des Publikums. Volltreffer!

An das Vortrags-Mikro treten die hannoverschen Poetry-Slammerinnen und -Slammer Tanja Schwarz, Erik Leichter, Tobias Kunze und mit Klaus und Verena Urban Hannovers renommiertestes, weil einziges Slam-Team DaMdaM – Der alte Mann und das Mehr.  Last but not least gesellt sich mit Sven Kamin das Aussage-Schwergewicht aller Slam-Klassen an ihre Lese-Seite. Aus Wedel. Bei Hannover.

Durch den Abend führen die Moderatoren und Literaturveranstalter Henning Chadde und Jan Sedelies („Macht Worte!“ – der hannoversche Poetry Slam, Büro für Popkultur, HAZ)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit „Macht Worte!“ – der hannoversche Poetry Slam.

www.macht-worte.com

Veranstaltungsdaten:

Mittwoch, 17. Juni 2020:

Macht Worte!
Hannovers Poetry Slam zu Gast bei der Autokultur auf dem Schützenplatz

Dichterschlacht mit fünf Live-Poetinnen und -Poeten, zwei Lese-Runden und den Moderatoren Henning Chadde und Jan Sedelies.

Fotocredit: Martin Poetter