Menu Open
Hannover Concerts
 
Machine Head
8. Mai 2020
Swiss Life Hall
Verlegt

Live Nation Presents 

MACHINE HEAD

BURN MY EYES - 25TH ANNIVERSARY TOUR

Freitag, 8. Mai 2020 | Swiss Life Hall
Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00 Uhr
Jetzt Tickets bestellen bei:
Event zum Kalender hinzufügen
Drucken

Machine Head
Konzerttermine im Mai/Juni 2020 werden verlegt

Aufgrund der europaweit behördlich verfügten Auftrittsverbote haben Machine Head ihre kommende Europa-Tournee verschoben. Davon betroffen sind in Deutschland die vier Machine Head Termine am 05.05.20 in Ludwigsburg, am 06.05.20 in Wiesbaden, am 08.05.20 in Hannover und am 01.06.20 in Hamburg.

Derzeit werden Nachholtermine geprüft. Sobald die Nachholtermine in Deutschland feststehen, informieren wir hierzu umgehend. Bereits im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Nachfolgend das Statement der Band:

It is with heavy heart that we must announce the postponement of our upcoming EU/UK tour in support of the 25th anniversary of Burn My Eyes.  

As residents of the Bay Area, we’ve been hit hard and have witnessed firsthand what has been going on.  Public gathering of more than 1000 have been banned in San Jose, and events in downtown San Francisco including major concerts and conferences have been shut down.

We have been watching the situation overseas on a daily basis, in contact with all promoters, and local governments for the status of our concert there.  As of a week ago, we had 6 concerts cancelled until the 2nd week of April, due the banning of public gathering over 1,000 people (or in some cases 100 people).  Even at that point, we still held out hope that things would be contained, and that the public gathering ordinances would be lifted but the time our tour started.  

As of today, we now have 14 shows cancelled until the first week of April, with the other 7 cancelled indefinitely. And it appears as of an hour ago, another 3 have been cancelled.

15 minutes ago the World Health Organization just declared the Coronavirus a pandemic.

Of paramount importance to us is the health and safety of the Head Cases.  We’ve worked hard with all our management, booking agents, and business associates to find other solutions or options, but the levels of risk to our audience and their communities is simply too high for our comfort level. In addition to that, we also have a unique group of extraordinarily passionate fans who travel from all over the continent to watch our shows. We are eternally humbled by the dedication and devotion of the Head Cases, however in this case, travel is something not recommended.

So it is with deep frustration and regret that we are forced to make this announcement. The Burn My Eyes 25th anniversary tour is to be postponed and shows rescheduled for a later date, hopefully in the Fall, but possibly later.

We look forward to our next concerts with you all, and the ability to publicly gather together and play raging heavy metal for you and vent all of our collective frustration, as a result of this insane moment in history, out in the circle pit.  

Stay safe, stay calm, and be well friends.

– Robb and Machine Head



Machine Head

Thrash-Giganten kehren zurück!
Vier weitere Shows im Rahmen der großen 25th Anniversary Tour zum Debütalbum „Burn My Eyes“ im Mai/Juni 2020

25 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Burn My Eyes“, und im Zuge der Rückkehr von zwei originalen Gründungsmitgliedern, gehen Machine Head auf eine besondere Welttournee, für die nun noch vier weitere Deutschland-Shows angekündigt wurden: Im Rahmen ihrer „Burn My Eyes 25th Anniversary Tour“ wird die Band neben den fünf Deutschland-Konzerten im vergangenen Oktober aufgrund der großen Nachfrage noch einmal zwischen dem 5. Mai und dem 1. Juni 2020 für vier Shows in Ludwigsburg, Wiesbaden, Hannover und Hamburg nach Deutschland kommen, um das komplette Debütalbum sowie ein Best Of aus den nachfolgenden acht Alben spielen.

Machine Head zählen prinzipiell zu den Vertretern ihres Genres, die konstant nach vorne schauen. Immer wieder definieren sie sich und ihren Sound neu, spielen mit Versatzstücken aus Speed-, Dark- und Groove-Metal – und sind am Ende doch immer ganz sie selbst. Die Formation um den begnadeten Front-Shouter und Gitarristen Robert Flynn gilt neben Pantera und Sepultura als Blaupause für eine moderne, getriebene Version des Metal und kann trotz ihrer musikalischen Kompromisslosigkeit auf bemerkenswerte Erfolge blicken. Von ihren acht Alben konnte das Quartett aus Oakland über drei Millionen Einheiten verkaufen.

Gleich mit ihrem Debüt „Burn My Eyes“ erlangten Machine Head 1994 weltweite Anerkennung und revitalisierten den Thrash Metal mit brutalen Sounds. Bereits damals zeichnete sich ab, dass sie mit ihrem hemmungslosen Stil einen Nerv treffen. Ob USA, England, Deutschland oder Skandinavien – kaum ein Land, in dem das Album nicht in die Top 30 der Charts eingestiegen wäre. Auch die Nachfolger „The More Things Change…“ (1997), „The Burning Red” (1999), „Supercharger” (2001), „Through The Ashes Of Empires” (2003) „The Blackening“ (2007) und „Unto The Locust“ (2011), „Bloodstone & Diamonds“ (2014) sowie das bislang letzte Album „Catharsis“ von 2018 fanden sich in den internationalen Hitlisten wieder, Tendenz stetig steigend. Für „The Blackening“ erhielten sie ihre erste Grammy-Nominierung in der Kategorie ‚Best Metal Album‘.

Nach so vielen Jahren ist es für Machine Head nun an der Zeit für eine Rückschau. Die Tournee steht ganz im Zeichen ihres Debütalbums „Burn My Eyes“, welches die Band auf ihren Konzerten im Oktober in Freiburg, Würzburg, Leipzig, Bochum und München in voller Länge gespielt hatten – neben einer Auswahl von Songs der anderen Alben. Zu diesem aufregenden Anlass gelang es Robb Flynn und dem verbliebenen Bassisten Jared MacEachern, die beiden ursprünglichen Gründungsmitglieder Logan Mader (Gitarre) und Chris Kontos (Schlagzeug) zu rekrutieren, die beide auf dem Original-Album zu hören sind, aber die Band bereits vor der Jahrtausendwende verlassen hatten. Nun wurden aufgrund der großen Nachfrage zu den bestehenden Shows noch vier weitere im Mai/Juni 2020 in Ludwigsburg, Wiesbaden, Hannover und Hamburg hinzu gefügt.

Fotocredit: TRAVIS SHINN
Veranstalter:
  • Hannover Concerts
MACHINE HEAD wird Ihnen präsentiert von:
ANFAHRT
Die Eintrittskarte gilt ab 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 5 Uhr des Folgetages als Fahrausweis im GVH (2.Wagenklasse). Nicht übertragbar.